'

Average

3/5

21 Rating(s)

5 Stars5
4 Stars5
3 Stars9
2 Stars0
1 Stars2
Zinnowitz
5stars
by 26/08/2020
Ich kann nur meinen Eindruck v. 2016 bestätigen. Ziemlich genau 4 Jahre später waren wir wieder einige Tage im Hafen Zinnowitz. Die Hafenmeisterin Frau Lievert, war freundlich und auskunftsbereit, bereits als ich einen Tag vor Anreise mit ihr telefonierte. Vermutlich war sie durch die Corona bedingten Regulierungen und evtl. Nichteinhaltung von Gästen genervt, als Skipper von Tommeck an der Reihe war. Auch ich hatte mich über die unsinnige Regelung der Gemeinde Zinnowitz geärgert, daß man den Zugang zu den Waschmaschinen gesperrt hatte. Diesen Unsinn hat sich m.W kein anderer Hafen geleistet und wir haben viele diesen Sommer besucht. Aber Frau Lievert konnte nichts dafür und hielt sich nur an die Weisung. Trotzdem ist sie natürlich der "Prellbock" wenn sich Hafennutzer darüber ärgern. Die eigentliche Hafengebühr ist ja niedrig mit 1,-€ je m. plus 1,- für 2 Kw Strom je Tag. Ärgerlich sind die 5,-€ Kurabgabe für 2 Personen, ohne daß man dafür eine Leistung bekommt. Ich habe der Kurverwaltung geschrieben, daß man als Hafennutzer und Kurtaxezahler erwartet, daß die Kommune auch diesen etwas zurückgibt. Nämlich der allseits beanstandete Holperweg durch die Hafenallee und die inzwischen fast unmögliche Passage der extrem befahrenen. Ein schmaler geteerter oder gut gepflasterter Radstreifen und eine Verkehrsinsel für den Übergang zum Radweg. Weil dies so gefährlich ist, sind wir oft auf der linken Bundesstraßenseite gefahren und hier liegt noch das alte DDR-Pflaster das vermutlich schon damals so aussah. Mit dem Erfolg, daß meine Frau auf den schiefen und verwinkelten Gehwegplatten mit dem Rad gestürzt ist und sich eine äußerst schmerzhafte Rippenprellung zugezogen hat. Übrigens hat es die Kurverwaltung bis heute nicht für nötig befunden auf meine Mail zu antworten. 5 Sterne für den Hafen und 1 Stern für die Gemeinde bzw. Kurverwaltung.
Zinnowitz
5stars
by 25/08/2020
Da hat Herr v Tommeck etwas veröffentlicht was meiner Meinung nach nicht stimmt. Denn beide Damen im Office sind sehr hilfsbereit und korrekt .Das kann ich bestimm Beurteilen wir kommen fast jährlich in den Hafen und kennen sehr gut den Ablauf hier. Wie oft beobachtet erschleichen sich immer wieder Gäste das Übernachten zumal Strom und Wasser frei zu zugänglich sind aber nicht kostenlose . AUCH DAS BRINGEGELD muss oft am Schiff von der Hafenmeisterin eingefordert werden. Die lächerlichen Ausreden kennt man.Da kann es dann auch mal nach so einem Ärgernis passieren dass die Hafenmeisterin angesäuert ist. Und ein Sprichwort Herr v Tommeck Wie du kommst gegangen wirst du auch empfangen. Und glaube als Gast und auch für die Clubmitglieder zu sprechen die HAFENMEITERIN ist sehr hilfsbereit und sehr korrekt. Wenn sie das nächste mal in den Hafen kommen dann kurz lächeln wirkt Wunder MfG ihr Segelfreund
Zinnowitz
5stars
by 25/08/2020
Da hat Herr v Tommeck etwas veröffentlicht was meiner Meinung nach nicht stimmt. Denn beide Damen im Office sind sehr hilfsbereit und korrekt .Das kann ich bestimm Beurteilen wir kommen fast jährlich in den Hafen und kennen sehr gut den Ablauf hier. Wie oft beobachtet erschleichen sich immer wieder Gäste das Übernachten zumal Strom und Wasser frei zu zugänglich sind aber nicht kostenlose . AUCH DAS BRINGEGELD muss oft am Schiff von der Hafenmeisterin eingefordert werden. Die lächerlichen Ausreden kennt man.Da kann es dann auch mal nach so einem Ärgernis passieren dass die Hafenmeisterin angesäuert ist. Und ein Sprichwort Herr v Tommeck Wie du kommst gegangen wirst du auch empfangen. Und glaube als Gast und auch für die Clubmitglieder zu sprechen die HAFENMEITERIN ist sehr hilfsbereit und sehr korrekt. Wenn sie das nächste mal in den Hafen kommen dann kurz lächeln wirkt Wunder MfG ihr Segelfreund
Zinnowitz
5stars
by 25/08/2020
Der Hafen ist so ganz ok, erreichen kann man den Hafen auch mit einem Tiefgang von 2 Meter, das Fahrwasser ist betonnt. Der alte Damm zur Insel Görmitz ist abgetragen und auch die Solltiefe wurde in 2020 hergestellt. Die Zufahrtsstrasse mit Kopfsteinpflaster ist für Bordräder etwas problematisch. An der Hauptstrasse in Zinnowitz ist eine Firma die nicht nur Campingzubehör vertreibt sondern Gasflaschen für kleines Geld befüllt, auch schwedische Flaschen, man muss nur den Adapter aof GOK mitbringen. Einziger Negativpunkt; die Kassiererin die im Hafenbüro sitzt ist total unfreundlich, da sollte man doch eine freundliche Person hinsetzen!
Zinnowitz
5stars
by 25/08/2020
Der Hafen ist so ganz ok, erreichen kann man den Hafen auch mit einem Tiefgang von 2 Meter, das Fahrwasser ist betonnt. Der alte Damm zur Insel Görmitz ist abgetragen und auch die Solltiefe wurde in 2020 hergestellt. Die Zufahrtsstrasse mit Kopfsteinpflaster ist für Bordräder etwas problematisch. An der Hauptstrasse in Zinnowitz ist eine Firma die nicht nur Campingzubehör vertreibt sondern Gasflaschen für kleines Geld befüllt, auch schwedische Flaschen, man muss nur den Adapter aof GOK mitbringen. Einziger Negativpunkt; die Kassiererin die im Hafenbüro sitzt ist total unfreundlich, da sollte man doch eine freundliche Person hinsetzen!
Zinnowitz
5stars
by 25/08/2020
Der Hafen ist so ganz ok, erreichen kann man den Hafen auch mit einem Tiefgang von 2 Meter, das Fahrwasser ist betonnt. Der alte Damm zur Insel Görmitz ist abgetragen und auch die Solltiefe wurde in 2020 hergestellt. Die Zufahrtsstrasse mit Kopfsteinpflaster ist für Bordräder etwas problematisch. An der Hauptstrasse in Zinnowitz ist eine Firma die nicht nur Campingzubehör vertreibt sondern Gasflaschen für kleines Geld befüllt, auch schwedische Flaschen, man muss nur den Adapter aof GOK mitbringen. Einziger Negativpunkt; die Kassiererin die im Hafenbüro sitzt ist total unfreundlich, da sollte man doch eine freundliche Person hinsetzen!
Zinnowitz
5stars
by 25/08/2020
Der Hafen ist so ganz ok, erreichen kann man den Hafen auch mit einem Tiefgang von 2 Meter, das Fahrwasser ist betonnt. Der alte Damm zur Insel Görmitz ist abgetragen und auch die Solltiefe wurde in 2020 hergestellt. Die Zufahrtsstrasse mit Kopfsteinpflaster ist für Bordräder etwas problematisch. An der Hauptstrasse in Zinnowitz ist eine Firma die nicht nur Campingzubehör vertreibt sondern Gasflaschen für kleines Geld befüllt, auch schwedische Flaschen, man muss nur den Adapter aof GOK mitbringen. Einziger Negativpunkt; die Kassiererin die im Hafenbüro sitzt ist total unfreundlich, da sollte man doch eine freundliche Person hinsetzen!
Zinnowitz
5stars
by 25/08/2020
Der Hafen ist so ganz ok, erreichen kann man den Hafen auch mit einem Tiefgang von 2 Meter, das Fahrwasser ist betonnt. Der alte Damm zur Insel Görmitz ist abgetragen und auch die Solltiefe wurde in 2020 hergestellt. Die Zufahrtsstrasse mit Kopfsteinpflaster ist für Bordräder etwas problematisch. An der Hauptstrasse in Zinnowitz ist eine Firma die nicht nur Campingzubehör vertreibt sondern Gasflaschen für kleines Geld befüllt, auch schwedische Flaschen, man muss nur den Adapter aof GOK mitbringen. Einziger Negativpunkt; die Kassiererin die im Hafenbüro sitzt ist total unfreundlich, da sollte man doch eine freundliche Person hinsetzen!
Zinnowitz
5stars
by 25/08/2020
Der Hafen ist so ganz ok, erreichen kann man den Hafen auch mit einem Tiefgang von 2 Meter, das Fahrwasser ist betonnt. Der alte Damm zur Insel Görmitz ist abgetragen und auch die Solltiefe wurde in 2020 hergestellt. Die Zufahrtsstrasse mit Kopfsteinpflaster ist für Bordräder etwas problematisch. An der Hauptstrasse in Zinnowitz ist eine Firma die nicht nur Campingzubehör vertreibt sondern Gasflaschen für kleines Geld befüllt, auch schwedische Flaschen, man muss nur den Adapter aof GOK mitbringen. Einziger Negativpunkt; die Kassiererin die im Hafenbüro sitzt ist total unfreundlich, da sollte man doch eine freundliche Person hinsetzen!
Zinnowitz
5stars
by 25/08/2020
Der Hafen ist so ganz ok, erreichen kann man den Hafen auch mit einem Tiefgang von 2 Meter, das Fahrwasser ist betonnt. Der alte Damm zur Insel Görmitz ist abgetragen und auch die Solltiefe wurde in 2020 hergestellt. Die Zufahrtsstrasse mit Kopfsteinpflaster ist für Bordräder etwas problematisch. An der Hauptstrasse in Zinnowitz ist eine Firma die nicht nur Campingzubehör vertreibt sondern Gasflaschen für kleines Geld befüllt, auch schwedische Flaschen, man muss nur den Adapter aof GOK mitbringen. Einziger Negativpunkt; die Kassiererin die im Hafenbüro sitzt ist total unfreundlich, da sollte man doch eine freundliche Person hinsetzen!
Zinnowitz
5stars
by 30/07/2017
Ich kann für 2017 Deichgraf nur recht geben Es hat sich leider mit der Straße nichts getan. Im Hafenblatt fehlt: Internet kostenfei,Brötchendienst im Restaurant, Kran 20t, Behindertengerechte Toiletten,Waschmaschine, Zinnowitz ist der beste Hafen im Achterwasser
Zinnowitz
5stars
by 02/08/2016
Ich kann nur bestätigen, daß der Hafen wirklich sehr schön und zweckmäßig geworden ist. Eine gute Investition von Bund/EU/Land/Verein. Auch das Restaurant Kombüse 3 ist eine Empfehlung. Eine freundliche Hafenmeisterin ergänzt den positiven Eindruck. Und doch bleibt noch eine große Schwachstelle bei der Infrastruktur. 1. die Hafenstraße könnte etwas radfreundlicher sein, aber die Querung von der Hafenstraße auf den Radweg (dieser ist bestens) ist lebensgefährlich. Dichter Verkehr und keine Ampelregelung, zumindest ein Zebrastreifen mit Mittelinsel wäre dringend notwendig und hoffentlich nicht erst dann wenn es den ersten schweren Unfall gegeben hat. 2. der Möskenweg zur Stadt für Radler und Fußgänger eine Zumutung. Offensichtlich noch die alte DDR-Pflasterung mit vielen Stolperfallen. Der Fußweg gehört verbreitert und saniert, dann nutzbar gemacht für Radler und Fußgänger. Kurtaxenabgaben wären damit gut angelegt und eine Investition in die Zukunft.
Zinnowitz
5stars
by 02/08/2016
Ich kann nur bestätigen, daß der Hafen wirklich sehr schön und zweckmäßig geworden ist. Eine gute Investition von Bund/EU/Land/Verein. Auch das Restaurant Kombüse 3 ist eine Empfehlung. Eine freundliche Hafenmeisterin ergänzt den positiven Eindruck. Und doch bleibt noch eine große Schwachstelle bei der Infrastruktur. 1. die Hafenstraße könnte etwas radfreundlicher sein, aber die Querung von der Hafenstraße auf den Radweg (dieser ist bestens) ist lebensgefährlich. Dichter Verkehr und keine Ampelregelung, zumindest ein Zebrastreifen mit Mittelinsel wäre dringend notwendig und hoffentlich nicht erst dann wenn es den ersten schweren Unfall gegeben hat. 2. der Möskenweg zur Stadt für Radler und Fußgänger eine Zumutung. Offensichtlich noch die alte DDR-Pflasterung mit vielen Stolperfallen. Der Fußweg gehört verbreitert und saniert, dann nutzbar gemacht für Radler und Fußgänger. Kurtaxenabgaben wären damit gut angelegt und eine Investition in die Zukunft.
Zinnowitz
5stars
by 27/05/2014
Der Hafen ist wirklich gut. Die Begründung für zusätzliche Kurtaxe etwas haarsträubend, aber... egal. Damit erwirbt man sich das Anrecht auf einen Versuch, heil nach Zinnowitz zu kommen.
Zinnowitz
5stars
by 05/08/2013
PRIEM v. H Der Segelclub Zinnowitz hat in einer wunderschönen Landschaft, einen neuen Hafen erhalten. Es gibt ausreichend Gastliegeplätze, eine Gaststätte, saubere Duschen, Einkaufsmöglichkeiten im Ort,Tankstelle 300m vom Hafen,Wassertiefe im Hafen 3m. Wir kommen gern im nächsten Jahr wieder.
Zinnowitz
5stars
by 28/07/2013
Die Marina ist neu und sauber. WC und Waschgelegenheit sind ebenfalls neu und sauber. Die Hafenmeisterin ist zwar eine Geschäftsfrau :-) aber nett. Der Ort ist in 30 Minuten Fußweg zu erreichen. Blöd ist, dass die Gemeinde nichts für die Fußgänger vom Hafen in die Stadt gemacht hat. 10 Minuten Wartezeit sind an der Bäderstraße schon mal einzuplanen, denn kein Touristenauto hält mal für Fußgänger an. Also mit dem Urlaub waren wir sehr zufrieden. Kommen evtl. wieder.
Zinnowitz
5stars
by 28/07/2011
Der neue Hafen ist noch etwas kahl, aber das wird noch. Die sanitären Anlagen sind ausreichend, aber bei offenem Fenster abends mit Mücken übersät. Mehr Haken wären auch nicht schlecht. Die Stromversorgung ist zu teuer! Die Plätze sind gut anzulegen und es ist ausreichend Platz. Die Hafenleute sind sehr freundlich.
Zinnowitz
5stars
by 02/07/2011
der neue Yachthafen wurde Ende Juni 2011 offiziell eingeweiht und ist bis auf die landseitigen Parkplätze komplett fertig gestellt.Es gibt 68 großzügige Gast-Liegeplätze. Man liegt an Heckpfählen und mit dem Bug zur Spundwand. Für große Yachten stehen einige Plätze an der Aussenpier zur Verfügung. Weitere Plätze an freien Plätzen der Festlieger des Yachtklubs (blaue Heckpfähle) nach Absprache mit der Hafenmeisterin. Der Hafen liegt geschützt und bietet moderne Sanitärräume, Strom, Wasser und Slipkran. Straßentankstelle ca. 150 m entfernt. Ein kleiner Imbiss befindet sich auf dem Klubgelände. Die Gastplätze gehören zur Gemeinde Zinnowitz, werden aber vom Zinnowitzer Yachtclub bewirtschaftet. Hafenmeisterin und Klubmitglieder sind gastfreundlich und hilfsbereit. Insgesamt ein sehr empfehlenswerter Hafen. Das Seebad Zinnowitz ist mit dem Fahrrad oder zu Fuß gut erreichbar und sehr sehenswert. Einkaufen: Aldi.Netto,Lidl,Edeka in Zinnowitz.
Zinnowitz
5stars
by 25/10/2010
Im August 2010 war der neue Hafen noch im Bau. Wir hatten Glück. Da wir am Wochenende kamen, konnten wir eine Nacht am noch vorhandenen alten Ufersteg festmachen, ohne den Betrieb zu stören (sogar Strom, Licht und Wasser gab es noch!). Ansonsten lässt sich nur vorhersagen, daß der neue Hafen größer und bestimmt auch moderner als der alte wird. Zinnowitz Ort ist nicht weit weg (Wiesenpfad, nachts Taschenlampe!), eine Einkaufsmöglichkeit ist in der Nähe. Wenn der Hafen fertig sein wird, durchaus ein lohnendes Ziel, das kaum überlaufen sein dürfte. Die Ansteuerung durchs Achterwasser geschieht zweckmäßigerweise entlang einer vorbereiteten GPS-Route, wegen der paar nicht gekennzeichneten Untiefen. Es gibt nur ein paar Kardinaltonnen vor Landzungen, die zur Navigation kaum taugen. Unterwegs stehen ein paar Fischreusen im Weg, man muß Ausschau halten. Nichts für nachts.
Zinnowitz
5stars
by 18/07/2010
im Juli 2010 eine Baustelle, deren Fertigstellung noch nicht erkennbar war
Zinnowitz
5stars
by 22/08/2009
Im August 2010 war der neue Hafen noch im Bau. Wir hatten Glück. Da wir am Wochenende kamen, konnten wir eine Nacht am noch vorhandenen alten Ufersteg festmachen, ohne den Betrieb zu stören (sogar Strom, Licht und Wasser gab es noch!). Ansonsten lässt sich nur vorhersagen, daß der neue Hafen größer und bestimmt auch moderner als der alte wird. Zinnowitz Ort ist nicht weit weg (Wiesenpfad, nachts Taschenlampe!), eine Einkaufsmöglichkeit ist in der Nähe. Wenn der Hafen fertig sein wird, durchaus ein lohnendes Ziel, das kaum überlaufen sein dürfte. Die Ansteuerung durchs Achterwasser geschieht zweckmäßigerweise entlang einer vorbereiteten GPS-Route, wegen der paar nicht gekennzeichneten Untiefen. Es gibt nur ein paar Kardinaltonnen vor Landzungen, die zur Navigation kaum taugen. Unterwegs stehen ein paar Fischreusen im Weg, man muß Ausschau halten. Nichts für nachts.

Add Rating

On this page you can rate and comment this harbour. Please describe your personal Experience. What did you like in this harbour? Which interesting Sights, Restaurants or Shopping-Opportunities are in the proximity?

Your overall rating

1 is negative, 5 is completly positive

Add rating as guest

You already have an account