'

Port „Timmendorf - Insel Poel“

8 4 0 5

Marina description

Sportboothafen Timmendorf
Der Fischerei- und Lotsenhafen auf der westlichen Seite der Insel Poel bietet rund 60 Liegepl

Marina properties

Max. boat length 0.00 m
Anchorages 0
Maximum draft 0.00 m
Number of guest piers 0
Berth ?
Underground ?
Windbreak ?
Opening hours 8:30 bis 10 Uhr - 16 bis 18 Uhr

Marina entry

Die Ansteuerung erfolgt ab der Ansteuerungsleuchttone Timmendorf mit Kurs 55,5 Grad in den Hafen. Vorsicht ist bei ablandigen Winden geboten, da die Einfahrt zum Versanden neigt und Mindertiefen unter 2,1 m eintreten können. Die Wassertiefe ist über UKW-Kanal 14 bei der Revierzentrale Wismar. nachzufragen Achtung: An Steuerbordseite wird die Fahrrinne durch eine grüne Fahrwassertonne begrenzt. Ortsunkundige sollten den Hafen nur bei Tageslicht anlaufen.

Dangers

Besonders bei Starkwind aus West bis Nordwest steht im Hafen staker Schwell. Boot an den Dalben unbedingt sicher vertäuen. Die Wasserstiefen liegen im Durchschnitt zwischen 2,1 und 2,3 Metern an den Liegeplätzen. Im Hafenbecken bei 2,5 bis 3 Megern. Ausflugsschiff- und Lotsenbootverkehr(auch in der Nacht).

Navigation lights

Nach Sonnenuntergang bis -aufgang sind die Molenköpfe an backbord von See kommend mit einem roten bzw. an Steuerbord mit einem grünen Leuchtfeuer zu erkennen.

Additional information

Der größte Leuchtturm der Insel Poel steht weithin sichtbar seit 1871 am Westufer der Insel, geleitet die Schiffe um die Insel herum in den Wismarer Seehafen. Zu seinen Füßen liegt der Badeort Timmendorf-Strand. Der Hafen, eingebettet zwischen der südlichen Steilküste sowie dem nördlich direkt an die Mole angrenzenden Sandstrand und umgeben von Fischrestaurants und Cafés, Fischerhütten und kleinen Läden, heißt Sie mit seinem maritimen Flair willkommen. Wenn sich der Tag am Hafen von Timmendorf-Strand zu Ende neigt, verabschiedet er sich mit einem atemberaubenden Sonnenuntergang, von dem Sie zu Hause berichten werden. Vorher aber können Sie bei einem Spaziergang den kleinen Badeort erkunden. Am Strand baden die Großen in der Sonne, die Kleinen baden und spielen vergnügt im flachen Wasser. Außerhalb der Badezonen gleiten Wasserskiläufer und Kite-Surfer kaum hörbar am Strand vorbei.
Direkt am Strandzugang stehen die Rettungsstation der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), die kleinen Fischerhütten und das neue Hafenmeistergebäude mit dem integrierten Sanitärkomplex für Gastlieger. Alles im Umkreis von hundert Metern um den Hafen. Die Möwen wecken Sie am nächsten Morgen, wenn die Fischer in den Hafen zurückkehren und ihre fangfrische Ware direkt an der Kaikante anbieten. Backfrisch hingegen sind die Brötchen, die Ihnen morgens von den einheimischen Bäckern direkt an die Häfen gebracht werden. Timmendorf-Strand ist nicht nur eine der reizvollsten Ecken der Insel, sondern auch idealer Ausgangspunkt für Ihre Törns entlang der mecklenburgischen Ostseeküste.